Boxen
      +++       Bei uns findet Integratives Boxtraining statt!       +++       Bei uns trainieren Deutsche Meister, NRW-Meister, Westfalenmeister, Kreismeister...und alle die Spass am Boxen haben!       +++       Sport und Spass gesucht? Dann bist Du bei uns richtig!       +++       Willkommen beim BoxTeam Essen und den Step By Step Dancern!       +++       Nur für Mitglieder: Videos der Meisterschaftskämpfe in Herford zum Download bereit!       +++       Der Freundes- und Förderkreis des Don Bosco Club Borbeck / DJK Eintracht Borbeck / BoxTeam Essen ist da! »HIER KLICKEN« für die offizielle Pressemitteilung!

Bild (c) boxteam essenProminenter Besuch beim BoxTeam Essen: zu einem "Probetraining", und um sich einen Einblick in das sportliche Miteinander beim BoxTeam Essen im Don Bosco Club Borbeck zu verschaffen, stattete Jörg Mellis, Geschäftsführer der Getränkemarktkette Trink & Spare, den Kindern zusammen mit Freddy Fischer einen Besuch ab.

Dabei liess Jörg es sich nicht nehmen, am Training der Kids aktiv teilzunehmen - und um ihm einen ebenbürtigen Trainingspartner zu verschaffen, streifte sich auch Freddy sein Sport-Trikot über. Unter Sergejs Anleitung durften die beiden eindrucksvoll miterleben, dass im BoxTeam alle gleich sind - da wird kein Unterschied gemacht bei der Nationalität, dem Alter, der körperlichen Statur oder dem Ansehen!

Bild (c) boxteam essenBrav absolvierten die beiden Gäste die Trainingslektionen, und beim Partnerwechsel konnten die zwei sich dann auch von den hohen Qualitäten der kleinen Boxer überzeugen.

Wir sind sicher, dass dieser Besuch noch lange in Jörgs Gedächtnis bleiben wird - und er ist jederzeit willkommen...auch zum nächsten Training beim BoxTeam Essen!

Klickt auf eines der Bilder, um in die Galerie "Jörg Mellis im Club" zu gelangen.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

ftDass das BoxTeam Essen sich in erster Linie mit dem Thema Boxen beschäftigt, lässt sich schon am Namen unschwer erkennen...was allerdings an Tagen wie diesem Mittwoch mal wieder deutlich wird, ist die Tatsache, dass hier keine zukünftigen Profi-Sportler gedrillt werden sollen, sondern dass vor allem der Spaß, die Fitness, der disziplinierte Umgang miteinander im Vordergrund stehen!

Kaum hatten die Trainer Klaus und Tom die Türen geöffnet und zur Trainingsrunde gerufen, füllte sich der große Saal im Obergeschoss beängstigend: knapp 20 Interessierte Kinder und Jugendliche fanden sich zusammen, um sich unter der Anleitung der beiden Coaches alles abzuverlangen!

Groß und Klein, jung und alt, Männlein und Weiblein, alles war hier kunterbunt gemischt, keine strenge Sortierung nach Gruppen - jeder der Spaß daran hat, kann hier mitmachen, sich ertüchtigen, etwas für Gesundheit und Teamgeist tun.

Das Boxen ist und bleibt Dreh- und Angelpunkt der Trainingseinheiten, was auch gar nicht so nachteilig ist; schließlich werden hier neben der Koordination und Disziplin auch sämtliche Muskelgruppen gefordert, ein "ganzheitliches" Training also.
Das bekommt nicht nur den Kindern gut, die später auch noch im Ring zum Sparring antreten, sondern auch denjenigen, denen es "nur" auf den Spaß an der Bewegung und am sportlichen Miteinander ankommt!

So war es dann auch kein Wunder, dass sich zur zweiten Halbzeit in den unteren Gewölben des Clubs so ziemlich alle Räumlichkeiten füllten - großer Andrang an den verschiedenen Geräten, im Ring beim Sparring und auf der "Tanzfläche", mit dem Springseil in den Händen!

Wieder mal eine eindrucksvolle Bestätigung des Konzeptes, das hinter dem BoxTeam als Verein, und hinter dem Don Bosco Club Borbeck als Institution steht - hier wird nicht "abgehangen" und "Zeit totgeschlagen", hier beschäftigen sich Mädels und Jungs, Alte und Junge miteinander, haben Spaß, bringen sinnvollen Inhalt in ihr Leben...

Klickt einfach auf das Bild und schaut euch in der Galerie das bunte Treiben einmal an ;-)

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

bteElf Mitglieder des Essener "Lions Club Assindia" besuchten heute, an Donnerstag, den Don Bosco Club Borbeck, um sich ein Gesamtbild der Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen dort zu machen.

Ebenfalls anwesend war Freddy Fischer, der mit seiner Stiftung den dbc tatkräftig unterstützt.

Die "Löwen" übergaben dann auch feierlich einen Scheck über die sagenhafte Summe von 5000€ an Freddy - der Betrag kommt dem Boxprojekt des Don Bosco Clubs zu Gute!

Wir sagen

Vielen Dank!

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

halloweenAuch eine Feierlichkeit wie Halloween hält unsere Boxer nicht vom Training ab!

Unsere beiden Wettkampfboxer, Fabrice und Chantal, geben sich parallel zum "3 for Kids"-Event im Ring die Ehre und zeigen unter Dmitrys wachsamen Traineraugen, was sie beherrschen.

Klickt das Bild an und schaut euch das Training in unserer Galerie an!

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Ein Resümee


Vor zwei Jahren haben wir im Club einen zweiten Anlauf für das Box-Projekt gestartet.
Der erste Versuch vor fünf Jahren ist missglückt, der damalige Trainer fand keinen Zugang zu den Jugendlichen.
Im Mai 2012 sind wir mit sieben Jugendlichen, vornehmend arabischer Herkunft, das Projekt neu angegangen. Ziel des Projektes war es, Jugendliche von der Straße zu holen, ihr Aggressionspotenzial in Bahnen zu lenken, Steigerung des Selbstwertgefühls, Respekt und Disziplin zu erlernen, körperliche Fitness zu erlangen und Einhaltung von Regeln zu erlernen.
Mittlerweile nehmen über 60 Kinder und Jugendliche am Box-Projekt teil. Die Altersspanne liegt zwischen 6 und 17 Jahren. Vor allem die Zahl der Kinder ist angestiegen, zurzeit trainieren Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren. Das Training ist spielerisch aufgebaut und an den Bedürfnissen der Kinder orientiert. Wichtigstes Ziel ist hier der Spaß und die Stärkung des Selbstbewusstseins.

Inklusion wird hier vorbildlich gelebt. Fünf Kinder des Box-Projektes haben körperliche oder geistige Beeinträchtigungen. Die Kinder sind vollständig in der Gruppe integriert und machen große persönliche Fortschritte.
25 % der Kinder sind Mädchen, die seit Beginn des Projektes dabei sind. Auch hier ist eine deutliche Steigerung der körperlichen Fitness und des Selbstbewusstseins zu erkennen.
Als Beispiel ist hier ein elfjähriges Mädchen zu nennen. Sie hat durch das Projekt ein enormes Durchhaltevermögen entwickelt, welches sie auch auf ihre schulischen Leistungen übertragen konnte.

Sieben Trainer, die teilweise über Stiftungen finanziert werden oder ehrenamtlich mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, begleiten das Projekt. Ein Trainer hat sich aus dem Projekt selbst entwickelt. Er ist mit seinen 15 Jahren Co-Trainer der beiden Kindertruppen.
In mehreren Gruppen trainieren mehrere Jugendliche von 12 bis 17 Jahren, teilweise mehrmals in der Woche. Ein Großteil der Jugendlichen sind tägliche Besucher des Klubs. Ein Rückgang von Aggression und Gewalt ist deutlich spürbar.

Viel positive Resonanz für das Box-Projekt, welches mittlerweile das größte in NRW ist, erhalten wir von Eltern, Lehrern und der Presse.

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren und Unterstützern und hoffen, dass das Projekt im Sinne Don-Boscos noch viele Jahre weiterläuft.
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

prägratenBoxen in 2626m Höhe - dass unsere kleinen Boxer hoch hinaus wollen, war schon lange klar, jetzt hatten sie sie einmalige Gelegenheit, dies in die Tat umzusetzen!

prägraten10 Tage verbrachte das BoxTeam Essen mit einer Auswahl seiner BoxKids in den Tiroler Alpen, um dort - neben jeder Menge Spaß und hochalpiner Erholung - ihr Training in ungewohnter Umgebung zum Erlebnis werden zu lassen!

prägraten10 Tage fernab der Heimat, die wohl nicht nur unseren boxenden Kids, sondern auch dem Betreuerteam um Susi herum noch lang in Erinnerung bleiben wird!

Lassen wir uns überraschen, was sie nach ihrer Heimkehr zu berichten haben - natürlich werdet ihr es hier und auf der Don Bosco Club-Seite exklusiv erfahren!

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

rfcDonnerstag, 03.07.2014: eine illustre Auswahl unserer BoxKids war zum Sparring in den Recover Fight Club in Essen Bergerhausen geladen - und um aus dem Termin ein echtes Event zu machen, wartete dort niemand geringerer als der frisch gebackene Europameister im Schwergewicht, Francesco Pianeta am Ring!

"Ich habe selbst klein angefangen", kommentiert der 29-jährige Boxer mit Herz seine Trainingsrunde mit den kleinen Boxern des BoxTeam Essen im RFC, in dem sich normalerweise eher betuchte Unternehmer am Sandsack und im Ring austoben.

rfcUnd wie man von Klein auf auch große Ziele erreichen kann, das wollte Francesco den boxenden Kids bei dieser von RFC-Chef Andreas Büdeker initiierten Veranstaltung im Ring demonstrieren.

"Ich möchte gern Vorbild für die Kinder und Jugendlichen sein", gibt der hünenhafte Gelsenkirchener zu, und wer ihn erst mal ein Bisschen näher kennengelernt hat, seine sympathische Ausstrahlung, seinen Charakter, sein Erscheinungsbild, der eifert ihm nur allzu gern nach!

rfcFür die BoxTeam-Kids war Pianeta ja kein Unbekannter mehr, bereits 2013 hatte er den unseren Borbecker Boxverein besucht, und sich beeindruckt gezeigt von dem, was unsere kleinen und größeren Boxer so zu bieten haben!

Am 1.7.2013 wurde das BoxTeam Essen aus dem Boxprojekt des Don Bosco Club heraus gegründet - aus einer Handvoll boxender Kinder unter der Aufsicht des Pädagogen Tom Jekel ist innerhalb kürzester Zeit einer der größten Boxvereine der Region erwachsen, noch dazu einer mit einem ganz besonderen Anspruch, nämlich dem "social boxing", dem Ziel, die sportliche Seite des Boxens mit dem sozialen Aspekt des disziplinierten Miteinanders im Team zu vereinen.

rfcDas Zusammentreffen von Francesco Pianeta mit unseren BoxTeam-BoxKids im Recover Fight Club ist nur eine Station auf dem Weg unseres Vereins an die Öffentlichkeit, eine Station auf dem Weg zur Professionalität unter dem Aspekt der "Sport-Spass-Disziplin"-Kombination - danke für dieses Event an Andy Büdeker und den Recover Fight Club, danke an Freddy Fischer und seine Stiftung, ganz besonderen Dank an Francesco Pianeta, dem unsere kleinen Kämpfer ganz gewiss alle Daumen drücken auf seinem Weg zur Weltmeisterschaft!

Klickt hier, um die ganze Galerie des Events zu betrachten!

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).
DJK Eintracht Borbeck e.V.
Boxen - Tanzen - Fussball - Judo - Tischtennis - Gymnastik

Wolfsbankstr. 13
45355 Essen

☏ (0201) 68 50 373
℻ (0201) 68 50 324
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Nahverkehrsverbindungen:

Ab Bahnhof Essen Borbeck
Bus Linie 170 / 186 bis "Otto-Brenner-Strasse"

Ab Bahnhof Essen-Bergeborbeck
Strassenbahn 106 / NE 12 bis "An Don Bosco"

Fussweg vom Bahnhof Essen Borbeck ca. 10 Minuten

Sponsorenpool

Sponsoren

Partner / Kooperationen